Horizontalsperren

Ältere Gebäude haben Kellerwände aus Stampfbeton oder Bruchstein. Diese Mauerwerke können das Wasser aus dem Erdreich nach oben transportieren.

Diesen Vorgang nennt der Fachmann aufsteigende Feuchtigkeit. Das vom Erdreich ins Mauerwerk eindringende Wasser löst dabei Schäden im Mauerwerk, Putz und Anstrich aus. Das mineralsalzhaltige Wasser in unseren Böden zeigt sich im Mauerwerk mit den so genannten Ausblühungen.

Komplette Anlage Injektionslöcher Löcherabstand Packer gesetzt

Dieses Wasser welches mittels Kapillaren nach oben gefördert wird, möchte aus der Wand austreten. Dabei kristallisieren die Mineralsalze und werden größer. Diese Volumenvergrößerungen haben zur Folge, dass der Putz abplatzt. Dieser Kreislauf wiederholt sich, bis die aufsteigende Feuchtigkeit gestoppt wird. Sind einmal Risse und Abplatzungen vorhanden, kann dort zusätzlich Feuchtigkeit durch Witterungseinflüsse ins Mauerwerk eindringen, was die Schäden schnell und großflächig vergrößert. Nicht selten entstehen dann Schäden im Sockel- und Fassadenbereich, welche sich bis zum 1. Stock oder höher sichtbar werden.

Injektionsgut

Schäden, die durch Feuchtigkeit verursacht werden, sind keineswegs nur Schönheitsmängel. Wertvolle Innenwände können zerstört werden, an Fassade und Sockel platzen Putz und Farben ab. Abgesehen von der Förderung von Rheumaerkrankungen, siedeln sich an feuchten Stellen Mikroorganismen wie Pilze, Algen und Schimmel an, welche die Gesundheit der Bewohner stark beeinträchtigen können. Weiter besitzen feuchte Mauerwerke nur eine geringe Wärmedämmung, weshalb kostbare Heizenergie ungehindert nach außen tritt.

Lassen Sie es nicht soweit kommen, reagieren Sie frühzeitig auf die Zeichen der Feuchtigkeit! Um größeren Schäden vorzubeugen, kontrollieren Sie rechtzeitig Ihre Fassade. Auf Ihren Wunsch wird die Fassadenkontrolle gegen eine geringe Gebühr auch durch eine spezialisierte Firma vorgenommen.

Domherr Meyer Haus

Domherr Meyer Haus
Röm.-Kath. Kirchenpflege, 5610 Wohlen
Referenzperson:
Hr. K. Notter, Röm.-Kath. Kirchenpflege, 5610 Wohlen, Tel 079 222 07 66
Ort:
Wohlen

NAB

Domherr Meyer Haus
HUP Architekten, Aargauerstr., 5610 Wohlen
Referenzperson:
Hr. U. Häfliger, HUP Architekten, 5610 Wohlen, Tel 079 658 79 34
Ort:
Wohlen

Domherr Meyer Haus

Domherr Meyer Haus
Röm.-Kath. Kirchenpflege, 5610 Wohlen
Referenzperson:
Kurt Notter, Tel 056 618 50 00, Mobile 079 222 07 66
Ort:
Wohlen

Restaurant Linde

Domherr Meyer Haus
Gino Fiorentin, Architekturbüro, Am Bogen 3, 5620 Bremgarten
Referenzperson:
Hr. Fiorentin, Tel 056 640 02 85
Ort:
Bremgarten

Copyfix

Domherr Meyer Haus
Heinrich Alder, Mitteldorfstr. 37, 5722 Gränichen
Referenzperson:
Hr. Alder, Tel 062 843 00 90, Mobile 076 393 00 90
Ort:
Gränichen

Horizontalsperre

Domherr Meyer Haus
Dr. jur. Victor Rickenbach, Ahornweg 6, 5400 Baden
Referenzperson:
Dr. Victor Rickenbach, Tel 056 222 28 18
Ort:
Baden
Horizontalsperre

Horizontalsperre

Domherr Meyer Haus
Kellersberger AG, Seestr. 233, 8820 Wädenswil
Referenzperson:
Thomas Kellersberger, Tel 044 780 30 28
Ort:
Wädenswil

Keller-Trockenlegung

Domherr Meyer Haus
Malvina Steimen, Zelgweg 1, 5610 Wohlen
Referenzperson:
Urs Steimen, Mobile 079 358 13 18
Ort:
Wohlen

Gerne können Sie uns anrufen oder uns schreiben, um ein persönliches Gespräch über Ihr
Bauvorhaben zu vereinbaren.

Firmengeschichte

Es begann mit Johannes Frick von Schöneberg, dem Ur-Ur-Ur-Grossvater vom heutigen Geschäftsführer Thomas Kellersberger, der 6. Generation. [...]

weiterlesen

Unser Leitbild

Die Kellersberger AG will mit qualitativ hochwertigen Arbeiten im Baugewerbe die Kunden zufrieden zustellen und damit die Wettbewerbsfähigkeit [...]

weiterlesen

Aktuelle Informationen

Neue Internetseite Sehr geehrter Besucher, wir freuen uns Sie auf unserer neuen Internetpräsenz begrüßen zu können. Bei Fragen können [...]

weiterlesen

/ Hier finden Sie uns

Kellersberger AG
Seestrasse 233
8820 Wädenswil

t. 044/780 30 28
f. 044/780 01 14
m. infokellersberger.ch

/ Besuchen Sie uns auch hier!

Besuchen Sie unsere Facebook-Seite. Wir freuen uns, Sie als Fan begrüßen zu dürfen.